Injektion / Infusion

Mit Hilfe der Injektion und Infusion habe ich als Therapeutin die Möglichkeit pflanzliche Wirk-stoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente direkt in die Blutbahn bzw. intramuskulär oder subcutan zu geben. 

 

Eine besondere Form der Injektionstherapie stellt die Eigenblutbehandlung als Reiz-Reaktions-Therapie dar. Hierbei handelt es sich um eine Umstimmungstherapie, bei der aus der Vene in der Armbeuge Blut entnommen wird, das intramuskulär reinjiziert wird.

 

Das injizierte Eigenblut trägt Informationen, die dem Immunsystem an einem „unerwarteten“ Ort präsentiert werden und Immunreaktionen auslösen, die das gesamte Abwehrsystem stimulieren. 

Die gesteigerte Abwehr entfaltet ihre Wirkung dann im Gesamtorganismus und kann zur Abheilung eines chronischen Prozesses führen.

Um das Immunsystem weiter anzuregen und zu modulieren, können dem Eigenblut auch beispielsweise homöopathische Zusätze beigefügt werden. Der Reiz lässt sich durch homöopathische Potenzierung noch akzentuieren. Dabei entsteht auch ein Reiz, der das vegetative Nervensystem erfasst.

 

Therapieschwerpunkte:

  • Vitamin C-Hochdosis Injektionen kombiniert  mit z.B. Vitaminen oder Mineralien 
  • Neuraltherapie nach Hunecke
  • Quaddelung von Akupunkturpunkten
  • Eigenblutbehandlung